Gemeinsam Wissensvorräte sammeln!


Urban Agriculture blüht! Es schiessen in Basel unzählige Ideen, Projekte und Initiativen aus dem Boden, die gemeinsam gärtnern und kochen zelebrieren. Aufgrund der lokalen Produktion und Verarbeitung von Produkten wächst ein neues Bewusstsein: Die Produktionsbedingungen der eigenen Konsumgüter werden selbst erfahr-, erkenn– und gestaltbar; Es entstehen Lebensentwürfe, die sich relativ unabhängig von Unternehmen entfalten, wodurch die eigenen Bedürfnisse nicht vom Markt, sondern selbstbestimmt werden. Selbstbestimmt werden Samen produziert, Pflanzen gepflanzt, Produkte entwickelt und gegessen. Urban Agriculture ist so gesehen eine Bewegung, die marktunabhängig eine neues Selbst- und Umweltbewusstsein anstrebt.

Eine solche soziale Bewegung basiert auf gemeinsamen Lernen: Jemand entdeckt z.B. eine neue Anbaumethode, die es ermöglicht, Ingwer im grossen Stil anzubauen. Dank dieser neuen Produktionsmethode entwickelt ein Koch ein neues Rezept oder ein Apotheker wird dazu animiert, die Heilwirkung der neuen Pflanze unter die Lupe zu nehmen.

Und genau hier setzt dieser Blog an: Er führt bestehende Wissensvorräte über Garten- und Einmachthemen zusammen und macht diese für jedefrau und jedermann nutz- und haltbar. Er ist die Schatzkammer einer sozialen Bewegung, in der alle aktiv teilnehmen und teilgeben, um gemeinsam die Welt zu erobern.

Wir freuen uns über deinen Beitrag über Erfahrungen im Garten, Erfahrungen beim einmachen oder andere Wissensvorräte, die auch andere kennen sollten!

Sende diesen an: Sende den Beitrag an schlemmergarten@kstbasel.ch


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square